Fliesen Fischer GmbH

Kehrstr.7
91207 Lauf a. d. Pegnitz

Fon: 0 91 23/ 97-11-0
Fax: 09123 / 97-11-40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeiten, die Sie lieber von einem Fliesenleger- Profi ausführen lassen sollten

Möglicherweise trauen Sie, als begabter Heimwerker, sich das Verlegen von Fliesen selbst zu. Das Naturstein- oder Fliesen- Material selbst ist mit dem richtigen Werkzeug, den idealen Hilfsmitteln und einem Mindestmaß an handwerklichem Können mithilfe der richtigen Technik relativ leicht zu verarbeiten. Derartig mehr oder wenig anspruchsvolle Bauvorhaben selbst zu erledigen, macht oft auch Spaß und kann Geld sparen.

Hin und wieder aber werden das Handwerk des Fliesenlegens und die erforderliche Erfahrung für einige Techniken aufgrund der vielen Vorteile des Selbermachens unterschätzt. Im schlimmsten Fall sind Sie als Heimwerker dann mit dem Ergebnis Ihrer mühevollen Arbeit derart unzufrieden, dass Sie Ihre geflieste Fläche selbst wieder zerstören und darüber hinaus nochmals Geld für neues Material aufbringen müssen.

Deshalb informieren wir Sie gern darüber, welche Fliesenlege- Arbeiten Sie lieber in die Hände eines erfahrenen Fliesenlegers geben sollten, um sich oben beschriebenes Szenario ersparen zu können. Gern empfehlen wir Ihnen auch Fachbetriebe unseres Vertrauens weiter.
Einige Hinweise haben wir untenstehend für Sie aufgelistet. Wenn Sie jedoch konkrete Fragen zu bestimmten Techniken und deren Ausführbarkeit in Eigenregie haben, sind Sie bei uns zu einer persönlichen Beratung herzlich eingeladen.

Problematisch sind:
  • Die Verlegung von scharfkantigen Fliesen - jede Unsauberkeit in der Verlegung sieht man sofort.
  • Die Verlegung von Großformaten - Augenscheinlich gerade Wände müssen ausgeglichen werden, was Erfahrung und viel Geschick erfordert.
  • Die Verlegung von Fliesen auf Terrassen-Außentreppen birgt unheimlich viele Fehlerquellen.
  • Nassbereiche (Bäder, Pools usw.) - undichte Stellen in der Fliesenfläche können die dahinterliegende Bausubstanz massiv schädigen.
  • Glasmosaik - lässt sich nicht so einfach schneiden und verkleben.
  • Die Verlegung von Terrakotta und Naturstein - birgt viele Fehlerquellen.

Fragen?
Direktkontakt zu Fliesen Fischer GmbH

Besuchen Sie uns auch auf Facebook